Dienstag, 29. April 2008
'Wir müssen einander immer wieder vergeben'
Heute wäre eigentlich ein Tag gewesen, wo man so richtig sauer hätte sein können auf jemand - bzw. auf eine komplette "Firma" - die Katholische Kirche nämlich. Und zwar so rrrrrrichtich sauer. - Oder eben enttäuscht. Sehr enttäuscht…

Nun hat diese Katholische Kirche halt so ihre Spielregeln und an die muss man sich halten. Sogar, wenn man sie zunächst gar nicht nachvollziehen kann.
Irgendwie habe ich mal irgendwo mitgeschnitten, bzw. mir verinnerlicht, dass das Vergeben eine gute Eigenschaft (Tugend?) ist.
Noch bin ich nicht so wahnsinnig versöhnlich mit den heutigen Geschehnissen, doch ich gelobe bei Gelegenheit zu beichten, dass meine Gedanken am heutigen Tag nicht so ganz konform mit den 10 Geboten gingen.
Ich bin enttäuscht von der katholischen Kirche. Sicher nicht das erste und vermutlich nicht das letzte Mal. Aber sie ist meine Kirche - und das ist ganz gut so.

Wenn Papst Benedikt XIV. davon spricht, dass "wir einander immer wieder vergeben müssen", dann fällt mir dazu nur ein, dass der Mann Ahnung haben muss wovon er spricht. Genau heute wäre so ein Tag, wo man der katholischen Kircheganz einfach nur "vergeben" muss, was für bescheuerte 'Spielregeln sie aufstellt…

... comment

 
Sympathisch an der katholischen Kirche finde ich, dass ich keinen Katholiken unter 40 Jahren kenne, der nicht sauer auf seine Kirche ist.
Dennoch plagt mich natürlich die Neugier: Welche Regel hat sie denn so geärgertß

... link  


... comment